Meine Besucher …

Bitte klicken Sie auf die Weltkarte zur Anzeige weiterer Statistikdetails.
---------------------------
Please click on map to see more statistical data.

 

Einfach nur so ein Wagen für Pferde?

Aber nein doch – Palace Horse Cars, bitte!

 

Das ist doch ganz was anderes, Palace Horse Cars, wenn hier auch nur für Ponys!

Ein Express-Wagen für  den Transport von Pferden, hier im Speziellen für Ponys der Heyl Pony Farm

Natürlich ist “Palace Car” nur ein sinnbildlicher Begriff dieses Unternehmens Arms Palace Horse Cars Co. für ihre Wagen, das sich auf die Herstellung von Transportwagen für Pferde spezialisiert hat, nicht nur um auf die äußerliche Gestaltung des Wagens hinzuweisen, aber insbesondere damit auch anzumerken, dass diese Güterwagen, die es ja in Wirklichkeit sind, in Expresszüge eingestellt werden können. Warum und wieso, das sagt das Zitat aus dem Katalog weiter unten. Von einem entsprechenden luxeriösen Design wird im Innern selbstverständlich nichts zu finden sein, den Pferden oder Ponys dürfte es ziemlich gleichgültig gewesen sein, womit sie transportiert wurden, wenn die Ausstattung denn nur halbwegs artgerecht war!

Ich möchte insbesondere auch auf den Katalog des Unternehmens hinweisen, den ich von dieser Unternehmen im Internet gefunden habe, …

Das Titelbild des Katalogs der ''Arms Palace Horse Car Co.

… digitaliziert von den Columbia University Libraries und ins Web gestellt und aus dem dieses Bild eingangs stammt.

Im Katalog des Hersteller dieser Wagen heißt es dann auch … 
Ein Ausschnitt aus der Beschreibung des Katalogs, der auf die vorzügliche Verwendung dieses Wagens hinweist, natürlich nicht nur Ponys!

Soeben haben wir eine Serie der oben abgebildeten Wagen (Katalogbild) vervollständigt und zum Einsatz übergeben, die insbesondere für den Transport von Pferden im Personen- und Expresszug-Verkehr gebaut wurden und die speziell für Veranstaltungen von Rennställen oder transkontinentalen Transporten geeignet sind, wo der Transport mit Güterzügen unmöglich oder unpraktikabel ist. Diese Wagen sind aber auch zweckdienliche Fahrzeuge für den Transport von Familienställen zu und von den Sommer- wohnsitzen.

Den gesamten Katalog dieses Herstellers finden Sie unter dem Link nach dem ersten Bild, wo noch ein weiterer Tiertransporter als Produkt dieses Unternehmens vorgestellt wird. Und falls Sie sich nicht mit den Details auhalten wollen, dann verrate ich es Ihnen hier, der Katalog ist aus dem Jahr 1889, wobei das Bild zu Beginn, anhand dessen sich mein Modellbau orientiert, ein ganzes Stück jünger sein sollte, denn da sind schon die moderneren Klauenkupplungen und Bremsschläuche vorhanden, was alles auf eine Zeit nach 1900 schließen lässt.

Da habe ich doch wieder einmal ein interessantes Vorbild gefunden, das so richtig nach Realisierung “schreit”! Oder was denken Sie darüber? Der Katalog gibt zwar keine weiteren Details her, keine Zeichnung, aber im Text ist angegeben, dass diese Fahrzeuge 44 Fuß lang sind, und das ist schon eine ziemlich hilfreiche Information! Viel mehr brauche ich nicht! Ein glücklicher Umstand kommt zu diesem Projekt sogar noch hinzu! Mein Freund Jörg aus Leipzig war hellauf begeistert von diesem nicht ganz alltäglichen Wagen. Er betrachtete ein solches Modell als eine ausgezeichnete Ergänzung für seinen in Arbeit befindlichen Zirkustrain, da gibt es nicht nur die unterschiedlichsten Fahrzeuge, auf jeden Fall sind Pferde aber ein unabdingbarer Bestandteil eines jeden Zirkus! Also werde ich zwei Modelle bauen, wobei der Zirkus train einen längeren Wagen benötigt. Also wird einer nach dem originalen Modell 50 Fuß lang. Damit weiß ich aber auch, wer die Lackierung dieser Modelle ausführen wird, welch ein Glücksfall! Eine Hand wäscht die andere! Altes Sprichwort.

 


 

Klicken Sie auf eines der Thumbnail-Bilder und starten Sie damit Ihre Diashow.
 

 


 

Das ist der gegenwärtige Stand, denn ich natürlich laufend aktualisieren werde. Schauen Sie doch wieder einmal vorbei, ich würde mich freuen!

 


 

top