Meine Besucher …

Bitte klicken Sie auf die Weltkarte zur Anzeige weiterer Statistikdetails.
---------------------------
Please click on map to see more statistical data

 

Bild wird geladen ...

 

Liebe Freunde, liebe Besucher!

 
Mit Unterstützung von Freunden und Bekannten ist nun seit Ende 2012 meine neue Website öffentlich und Sie sind herzlich eingeladen, sie zu besuchen und zu erkunden. Verständlicherweise bin ich mit sämtlichen Inhalten von der alten Seite umgezogen und darüber hinaus sind auch einige neue Funktionen hinzugekommen – alle Bilder können nun im Großformat angezeigt werden und fast zu jedem Artikel finden Sie eine Bildergalerie vor, mit der Sie sich eine schnelle Übersicht über die Projekte oder die Modellarbeiten verschaffen können. Öffnen Sie den gewünschten Artikel und gleich am Anfang werden Sie einen Aufruf für die jeweils zugehörige Galerie finden. Zudem finden Sie die Galerieaufrufe auch gesammelt in einem neuen Menüpunkt.

Und natürlich sind die in der Zwischenzeit eröffneten neuen Projekte sowie die Fortschritte der angefangenen Arbeiten dokumentiert. Den schnellen Weg zu allen neuen und aktuellen Dingen finden Sie wie immer unter “Aktuelles – News” – nebenan im Menü oder gleich hier.

Ich hoffe jedenfalls sehr, dass Ihnen das neue Design und die neuen Funktionen gefallen und wünsche mir, dass Sie recht bald wieder einmal hier auf dieser Seite
 

“US Model Railroading and Model Building in the 1900 era”

 
unter meiner Domäne us-modelsof1900.de vorbeischauen werden.

Möchten Sie mir Ihre Meinung zu Inhalt oder Gestaltung mitteilen, so sind Sie dazu herzlich eingeladen. Schreiben Sie mir bitte eine Nachricht über mein Kontaktformular. Ich werde mich auch gern mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn Sie es wünschen oder wenn es notwendig sein sollte. Vielen Dank!

 

Ihr Bernd Schröter

 

In diesem Sinne also:

Happy model railroading …

Bild wird geladen ...

… und hoffentlich mit besseren Ergebnissen!

 
 


 

Mein persönliches Engagement – My Sponsoring

 

Norfolk and Western class J number 611 storms across the James River bridge leaving Lynchburg, Virginia. Road Foreman of Engines Don Woods is occupying the engineer's seat as the 23-car train makes a ferry run from Roanoke to Manassas where it will operate public excursions this weekend.
• Nutzung mit freundlicher Erlaubnis / courtesy Norfolk Southern Corporation.
 

Diese schöne Lokomotive ist ins Leben zurückgekehrt! Und ich habe dazu auch beigetragen.

Die Norfolk & Western Lokomotive class J no. 611 nach dem Abschluss der Aufarbeitung auf einer ihrer ersten Fahrten am 3. Juni 2015 auf der Brücke über den James River, wo sie gerade Lynchburg, Virginia verlassen hat. Was für ein erhebender Anblick!

Für größere Ansichten klicken Sie bitte zunächst auf das Bild und dann noch einmal auf das entsprechende Symbol in der Funktionsleiste.

Für weitere Informationen zu dieser Lok möchte ich auf die Website des Virginia Museum of Transportation verweisen, unter dessen Schirmherrschaft die Restaurierung verlief, und da insbesondere die Seite Fire Up 611! empfehlen, auf der Sie eine Vielzahl von Informationen über die 611, deren Aufarbeitung wie auch dieses schöne Video von der Washington Post sehen können. Und das habe ich dann doch gleich einmal hier eingebunden.

Bild wird geladen ...

Hierzu noch die Medaille,
die anlässlich der Wiederinbetriebnahme dieser schönen Lok geprägt wurde.

 

Bild wird geladen ...